news social media Agentur marketing nuernberg

Was Sie noch nicht über Gewinnspiele wussten

Gewinnspiele können sich vor allem im Direktmarketing als äußerst wertvoll erweisen, dennoch gibt es viele Fettnäpfchen und Kostenfallen, die es zu meiden gilt um maximale Erfolge zu erzielen. Wir haben die wichtigsten Informationen für Ihr Werbekonzept zusammengetragen, damit sich Ihr Gewinnspiel garantiert lohnt!

1. Gewinnspiel oder Glücksspiel?
Diese beiden Begriffe sollten Sie auf keinen Fall verwechseln! Ein Gewinnspiel darf jeder veranstalten, für ein Glücksspiel hingegen brauchen Sie eine staatliche Genehmigung. Ein Gewinnspiel zeichnet sich dadurch aus, dass für die Teilnahme kein Einsatz verlangt wird. Der Einsatz kann beispielsweise aus der Zahlung eines bestimmten Geldbetrages bestehen oder dem Kauf eines Produktes.

2. Überschreiten Sie die Reizbarriere
Damit meinen wir, Ihr Gewinnspiel soll beim Rezipienten Emotionen auslösen. So heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab und treffen die Motivation der Teilnehmer. Je mehr Emotionen Sie also auslösen, desto größer wird der Erfolg Ihres Gewinnspiels sein. Schaffen Sie dafür also auf jeden Fall Platz in Ihrem Konzept.

3. Wissen, was die Zielgruppe will
Die Rechnung in diesem Fall ist logisch: wenn die Zielgruppe den Gewinn als ansprechend empfindet, wird die Response signifikant erhöht. Um dieses Ergebnis zu erlangen, müssen Sie zunächste Ihre Zielgruppe definieren und ihre Motivationen herausfinden. Anschließend wird beschlossen, welche Werbebotschaft transportiert werden soll. Basierend auf diesen Informationen wählen Sie dann den Gewinn aus. Sie sind unsicher, wer Ihre Zielgruppe ist und was sie will? Wenden Sie sich an eine erfahrene Werbeagentur wie uns.

4. Das goldene Mittelmaß
Die richtige Laufzeit für Ihr Gewinnspiel zu finden stellt eine regelrechte Gratwanderung dar. Ist die Laufzeit zu kurz, finden sich nicht genug Teilnehmer, ist sie hingegen zu lang, wird das Interesse potenzieller Teilnehmer schnell abflachen. Hier gilt es, das goldene Mittelmaß zu finden.

5. Mit Testläufen zum Erfolg
Nachdem Sie ein beträchtliches Maß an Aufwand und Geld in Ihr Gewinnspiel investieren, muss natürlich auch die Sicherheit gegeben sein, dass es sich lohnt. Diese Sicherheit bekommen Sie durch Testläufe Ihres Werbekonzeptes, deren Ergebnisse zu 100% repräsentativ sind und keinerlei Spekulationen zulassen.

6. Zwei Fliegen mit einer Klappe
Mit einem Gewinnspiel wecken Sie nicht nur das Interesse Ihrer Zielgruppe an Ihrem Unternehmen, Sie können die Gelegenheit gleich zur Datenanreicherung nutzen. Wenn Sie die Teilnahme am Gewinnspiel an eine Befragung oder Umfrage koppeln, erfahren Sie gleichzeitig noch wichtige Fakten über die Vorlieben und Interessen Ihrer Zielgruppe.

7. Rechtssicheres Werbeeinverständnis
Nachdem die Teilnehmerdaten vorwiegend zu Werbezwecken akquiriert werden, ist hier eine ausdrückliche Genehmigung notwendig. Das erforderliche Verfahren heißt DOI (kurz für "Double Opt-In") und verlangt vom Teilnehmer, aktiv ein Kästchen anzukreuzen oder eine gesonderte Einverständniserklärung zu unterschreiben. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir eine rechtliche Prüfung.

8. Teilnehmerdaten gesammelt – und jetzt?
Es reicht nicht, einfach nur die Teilnehmerdaten zu sammeln und in den Newsletter-Verteiler aufzunehmen. Wenn Sie nach der Auslosung des Gewinnspiels eine kurze Mail senden, in der Sie sich für die Teilnahme bedanken und über das Ergebnis der Auslosung informieren, stärken Sie das Vertrauen in Ihr Unternehmen und steigern das Interesse für zukünftige Gewinnspiele.

9. Bloß kein Gewinnversprechen!
Gemäß §661a BGB sagt das Gesetz: "Gewonnen ist gewonnen". Wer einen Gewinn zusagt, muss ihn also auch tatsächlich leisten – ohne Wenn und Aber. Gewinnversprechen können selbst große Firmen innerhalb kürzester Zeit in den Ruin treiben, deshalb ist hier Vorsicht die Mutter der Porzellankiste.

10. Mein bester Kunde, der Roboter
Gewinnspiele ziehen leider auch Teilnehmer an, die gar nicht an Ihrem Unternehmen interessiert sind, sondern lediglich den Gewinn einsacken wollen. Solche Teilnehmer nutzen meist spezielle Gewinnspiel-Eintragungsdienste, bei der eine Software bzw. Ein Roboter sie automatisch bei sämtlichen Gewinnspielen einträgt. Die Roboter-Teilnahmen gilt es unbedingt zu verhindern, da andernfalls die Wirkung Ihres Gewinnspiels abgeschwächt wird.

11. Geben Sie die Ziehungsergebnisse bekannt
Die Bekanntgabe der Ziehungsergebnisse stellt nicht nur eine wichtige vertrauensbildende Maßnahme dar (siehe Punkt 8), sondern sie kann auch die Reichweite des Gewinnspiels vergrößern: Durchschnittlich 75% der Teilnehmer öffnen Mails dieser Art. Nachdem die Mails mit Ihrer Unternehmenswerbung gebrandet sind, wird sich Ihre Reichweite so schlagartig vergrößern.

12. Eine Extrawurst für Facebook
Facebook wird als Kanal für Gewinnspiele immer beliebter, allerdings gibt es hier einige besondere Regeln, die unbedingt beachtet werden müssen.

13. Erfolgskontrolle
Für zukünftige Gewinnspiele ist die Erfolgskontrolle und eine Analyse ROI (Return of Investment) von großer Relevanz, denn schließlich soll sich die Investition für Sie lohnen. Zudem lassen sich durch Gewinnspiele die Einstellungen der Verbraucher gegenüber Produkten sowie Unternehmen beeinflussen und Veränderungen in der Nachbearbeitung qualitativ messen.

Sie wollen ein Gewinnspiel veranstalten und suchen jemanden, der die Durchführung für Sie übernimmt? Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Unsere Nummer finden Sie hier

Quelle: HAPPY competence White Paper 1

Agentur Nürnberg topbtn

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok